Am 11.11.2017 fand das 10. Hohenthanner Nachwuchsturnier statt. Zu diesem Turnier fuhren Kilian Hibler und Felix Joseph mit ihrem Coach Simon Glockner. Felix Joseph startete in der Altersklasse M 12, Gruppe 4, die mit 4 Teilnehmern besetzt war. Den ersten Kampf gewann er mit 8:0 Punkten gegen Michael Schmid von der SG Moosburg. Der zweite Kampf gegen Leonidas Kalaitsidis von Nippon Passau endete Unentschieden, während er die weitere Begegnung gegen Manuel Ostheimer von TSV Vilsbiburg verlor. Am Ende stand er mit dem 2. Platz auf dem Siegerpodest.

Kilian Hibler kämpfte ebenfalls in der Altersklasse M 12, Gruppe 6. Leider waren es hier nur 2 Teilnehmer. Um den Sieger zu ermitteln, musste Kilian zweimal gegen Georg Hiendl vom TSV Mitterfels antreten. Die erste Begegnung endete Unentschieden, während Kilian den zweiten Kampf mit 4 : 2 Punkten für sich entscheiden konnte. Somit war er in seiner Altersklasse und Gruppe auf dem 1. Platz.

20171111 Hohenthann Nachwuchsturnier

Am 2. April 2017 fand bei der Turngemeinde in Landshut der zweite Kampftag statt. Beim Mannschaftsrandori  kämpfen  die Kinder in den Altersgruppen  U 10, U 12 und U 15 gegeneinander. Leider war es auch mit Verstärkung aus Neutraubling nicht möglich, alle Gewichtsklassen in den einzelnen Altersgruppen zu besetzen, so dass insgesamt 6 Kämpfer fehlten. Aber auch die anderen Vereine hatten mit demselben Problem zu tun.  Neben dem TSV Mainburg waren der SC Moosburg und die Kampfgemeinschaft  TG Landshut / TSV Kronwinkl am Start.

Gegen Moosburg konnte Mainburg ein Unentschieden mit 6 : 6 Punkten erzielen. Die weitere Begegnung gegen die Kampfgemeinschaft Landshut/Kronwinkl endete mit 6 : 8 Punkten für den Gegner.  

Anschließend an die Mannschaftsbegegnungen erfolgten noch Freundschaftskämpf für diejenigen, die in den Mannschaften nicht eingesetzt werden konnten, bzw. keine Gegner hatten.
Der nächste Kampftag findet am 29. April 2017 in Abensberg statt, bei dem die Judoka des TSV Mainburg nur eine Begegnung gegen  die Kampfgemeinschaft Passau/Zwiesel hat.

20170401 Ndb Mannschaft Landshut

Am 25. März 2017 fand in Kronwinkl das Pantherturnier für die Kinder in der Altersklasse U10 statt. Hier können Buben und Mädchen  gegeneinander antreten. Für Mainburg stand Maxi Schmid und Kilian Hibler, beide haben den weiß-gelb-Gurt, auf der Matte. Die Teilnehmer wurden ausgewogen und in gewichtsnahe Gruppen eingeteilt. Maxi Schmid erreichte in der Gruppe 12 den 3. Platz, Florian Hibler in der Gruppe 11 den 2. Platz bei diesem Nachwuchsturnier. Die Kinder freuten sich mit ihrem Betreuer Georg Winter über die erreichten Platzierungen und sind bei der nächsten Veranstaltung wieder mit dabei.

20170325 Kronwinkl Pantherturnier

Nachdem es immer schwerer wird, eine ausreichende Zahl an Wettkämpfern von Kindern und Jugendlichen für die Meisterschaften und Turniere in Niederbayern zu finden, haben wir uns kürzlich wieder an die früheren Jugendligen in Niederbayern erinnert. Hier hatten die Nachwuchsjudoka die Möglichkeit an den Wettkampf, im Rahmen eines Mannschaftserlebnisses herangeführt zu werden.

Zusammen mit der Bezirksjugendleitung und Georg Winter haben wir seit Mitte letzten Jahres daran gearbeitet, in Niederbayern wieder einen Mannschaftswettkampf für die Kinder und Jugendlichen zu starten. Der Randori-Status basiert auf dem Münchner Jugend-Mannschaftsrandori, das vom BJV-Vorstand offiziell genehmigt ist. Nachdem nun zwischenzeitlich vom BJV die Zustimmung für Niederbayern vorliegt, startete das Niederbayerischen Mannschaftsrandori am 19. März 2017 in Mitterfels.

An dem Mannschafts-Randori 2017 beteiligen sich folgende Judovereine:
- SG Moosburg
- TSV Abensberg
- TSV Mainburg
- TSV Mitterfels
- KG FC Hohenthann / JC Mirskofen
- KG TSV Vilsbiburg / TV 64 Landshut
- KG TG Landshut / TSV Kronwinkl
- KG Nippon Passau / TV Zwiesel

Der erste Kampftag ist für die Mainburger Judoka deutliche besser gelaufen, als wir es voraussehen konnten. Alters- und gewichtsbedingt konnten wir allerdings einige Gewichtsklassen nicht mit unseren Kid’s besetzen. Hier halfen uns die Neutraublinger Judoka aus, die Peter und Mathilda Lauber und Florian Seifert für uns ins Rennen schickten, so dass nur noch 3 Gewichtsklassen unbesetzt blieben.

In der Mainburger Mannschaft waren in der Altersklasse U 10 die Judoka Anton und Florian Aziz Azam, Maxi Schmid und Peter Lauber (Neutraubling), in der U 12 Sara Söhmelioglu, Laurin Weiherer, Patrick Schwaiger, Tereza Repanova, Kilian Hibler, Leander Hölzl, Mathilda Lauber und Florian Seifert (beide Neutraubling) und in der U 15 Elias Ilhan, Jessica Ruppert und Max Ulrich am Start.

Die erste Begegnung gegen die Kampfgemeinschaft TV 64 Landshut / TSV Vilsbiburg konnte mit 11 : 4 Punkten und einer Unterbewertung von 78 : 30 gewonnen werden. Zu erwähnen ist, dass nur einer der Mainburger Mannschaft einen Kampf verlor und die restlichen 3 Punke wegen Nichtbesetzung der Gewichts-klassen an den Gegner gingen.
Die zweite Begegnung gegen den TSV Mitterfels konnte ebenfalls mit 7 : 6, Unterbewertung 54 : 46 gewonnen werden. Die beiden fehlenden Punkte (auf 15) waren ein Unentschieden und eine entfallene Begegnung bei der beide Mannschaften keinen Kämpfer stellen konnten.

Die Mannschaftsbetreuung hatten die Jugendlichen Lisa Zeilmaier und Daniel Golob übernommen.
Zusätzlich waren zur Unterstützung Mustafa Ilhan, Willi Seisenberger, Florian Birner, Georg Winter und Heike Gewehr als Kampfrichterin neben einer großen Anzahl von Eltern der Judo-Kid’s in Mitterfels.
Das nächste Mannschaftsrandori findet am 1. April 2017 bei der TG Landshut statt. Dort werden wir auf die Mannschaften der Kampfgemeinschaft TG Landshut/TSV Kronwinkl und der SG Moosburg treffen.

20170319 Ndb Mannschaft Mitterfels

Am vergangenen Sonntag, 19.2.2017 fanden in Mitterfels die Niederbayerischen Einzelmeisterschaften für die Kinder in der Altersklasse U 10 und U 12 statt.

Bei der U 10 wurden die Teilnehmer in gemischte, gewichtsnahe Gruppen eingeteilt. Von den Mainburgern nahmen Anton und Florian Aziz Azam und Maximilian Schmid teil.  Anton Aziz Azam und Maximilian Schmid standen dabei erstmals bei einem Wettkampf auf der Matte.  Wichtig war, dass die Kinder an die Wettkämpfe herangeführt werden, die Kämpfe gegen einen Unbekannten erfolgen, bei dem man nicht von vorneherein weiß, welche Techniken er ansetzt und sie ein Gefühl für die Wettkampfsituation erhalten. In der Altersklasse  U 10 standen die Teilnehmer jeweils auf dem Siegerpodest. Anton Aziz Azam erreichte den 3. Platz, Florian Aziz Azam konnte nach 3 gewonnenen Kämpfen den 1. Platz und Maxi Schmid den 2. Platz belegen.

Am gleichen Tag wurden auch die Ndb. Einzelmeisterschaften FU 12 und MU 12 ausgetragen, da ab der U 12 nicht mehr in gemischten Gruppen gekämpft werden darf. Für Mainburg starteten Tereza Repanova und Kilian Hibler.  Die Teilnehmer wurden in gewichtsnahe Gruppen eingeteilt. Kilian Hibler fuhr nach Beendigung der Kämpfe mit dem 1. Platz als niederbayerischer Meister nach Hause. Tereza Repanova erreichte bei ihrem ersten Wettkampf den 3. Platz.

Bei den Wettkämpfen wurden die Kinder von Jannik Jäckel und Georg Winter betreut, die sie sicher zum Wettkampfort und wieder nach Hause chauffierten.

20170219 Mitterfels NdbEM U10

20170219 Mitterfels NdbEM U12

Seite 1 von 2

Termine

Keine Termine
DJB Vereinszertifikat

Wir Danken unseren Sponsoren:


Banner_Blank-01
Banner_Blank-02