Bei hochsommerlichen Temperaturen gewannen die Judo-Herren des TSV Mainburg am vergangenen Samstag ihren letzten Heimkampf  in der Bayernligasaison gegen den TV Lengries mit 13 : 7 und liegen bei noch einer ausstehenden Begegnung auf dem zweiten Tabellenplatz.

Die Begegnung war von spannenden Kämpfen geprägt. Im ersten Durchgang konnte Patrick Rauh und Benjamin Lütjens (- 90 kg) jeweils einen Punkt für Mainburg gewinnen. In der Gewichtklasse – 66 kg hatte  Florian Birner ein Freilos, da der TV Lengries den Platz nicht besetzen konnte. In derselben Gewichtsklasse unterlag Jan Prokopec dem Judoka von Lengries. Daniel Neuberger und Dominik Haslinger standen bis 81 kg für Mainburg auf der Matte. Neuberger konnte seinen Kampf nach der Hälfte der Kampfzeit für sich entscheiden, während Haslinger den Punkt abgab. Bis 73 kg waren  Bastian Gabelsberger und Stefan Grunst am Start. Beide konnten sich gegen ihre Gegner nicht durchsetzen und verloren ihre Partien. Simon Glockner und Michael Grassl ( + 90 kg) ließen nichts anbrennen. Während Simon Glockner seinen Kontrahenten bereits nach 23 Sekunden bezwang, siegte Michael Grassl nach 55 Sekunden durch Ippon. Sein Gegner hatte zu diesem Zeitpunkt bereits ein Wazaari erzielt.  Der erste Durchgang endete mit 6 : 4 Punkten für Mainburg.

Im zweiten Durchgang hatten die Hopfenstädter ihre Mannschaft geringfügig umgestellt. Für Michael Grassl trat Peter Beck in der Gewichtsklass e+ 90 kg an.  Patrick Rauh und Benjamin Lütjens siegten souverän. Auch Florian Birner konnte seinen Gegener mit einem Wazaari  bezwingen, wobei der Kampf über die volle Kampfzeit von 4 Minuten ging. Jan Prokopec hatte ein Freilos; die Gewichtsklasse war von Lengries nicht besetzt. Daniel Neuberger (-81 kg) konnte ebenfalls einen Punkt für Mainburg verbuchen. Der Zwischenstand lautete zu diesem Zeitpunkt  11 : 4  für den TSV Mainburg, was bedeutete, dass die Begegnung nicht mehr verloren werden konnte.  Der TV Lengries holte in den folgenden drei Kämpfen, - 81 kg und – 73 kg, dennoch auf. Simon Glockner und Peter Beck  sorgten dann allerdings durch ihre Siege für den beruhigenden Endstand von 13 : 7 Punkten
für  den TSV Mainburg.  Somit befindet sich Mainburg an 2.  Stelle der Bayernliga-Tabelle.

Am 1. Juli 2017 bestreiten sie ihren letzten Kampf in München gegen Kodokan München.

170624 KT Mainburg 01

170624 KT Mainburg 02


Termine

Keine Termine
DJB Vereinszertifikat

Wir Danken unseren Sponsoren:


Banner_Blank-01
Banner_Blank-02